ja, ich möchte am Laufenden gehalten werden!

Samstag, 31. März 2012

Neues & Altes.

In den letzten Tagen habe ich fleißig gewerkelt und das Esszimmer (bzw. einen Teil davon) ein bisschen umgestaltet...

Die Wände haben wir im vergangenen Oktober bereits gestrichen, aber irgendwie wusste ich nicht so recht, wie ich das Zimmer gestalten möchte...



Durch das Zimmer geht man auf die Terrasse und wurde es mit der Zeit irgendwie ein "Durchgangszimmer" - ganz ok, mehr aber auch nicht.

Lange schwebte mir schon eine ganz bestimmte Kredenz vor... und endlich... ich kann sie seit ein paar Tagen mein Eigen nennen!

Die alten Sessel, die meine Eltern sich vor über 30 Jahren gekauft haben und die mich seit meiner ersten eigenen Wohnung begleiten, haben einen weißen Anstrich verpasst bekommen, ebenso das IKEA-Servierwagerl.

Ein neuer Tisch war auch schnell gefunden, noch dazu mehr als günstig und schon weiß lackiert (ich habe schön langsam genug vom Lackieren...).

Und ich finde, es ist richtig toll geworden - bin ganz verliebt in mein neues Esszimmer (in dem wir fast nie essen, da auch in der Küche ein Esstisch steht - aber das wird dich jetzt sicher ändern!).

Darf ich vorstellen: Mein neuer Indoor-Lieblingsplatz:


Je nach Lust und Laune, werde ich vielleicht noch neue Bezüge für die Sitzpolster nähen... mal schau'n... vor mir liegen 2 ganze Urlaubswochen :-))

Die neuen alten Gartenmöbel (danke an die Lieblingscousine) wollen auch noch weiß lackiert werden, Stoff für süße Sitzpölster für die Gartensessel hab ich schon gekauft... das Bücherregal und der Raumteiler im Esszimmer (am Bild nicht zu sehen) sollten auch noch einen weißen Anstrich bekommen... puh...ob 2 Wochen Urlaub genügen werden???

Weitere Fotos folgen, nach getaner Arbeit!

Schönes Wochenende!!

Sonntag, 25. März 2012

Lieblingsplatz.

Heute Vormittag habe ich endlich meine Nähmaschine angeworfen, um Polster für die Terrassenstühle zu nähen. Passend zum Wetter, zu den leuchtenden Narzissen und zur gelb-weiß gestreiften Markise gibt es nun sonnengelbe Pölster mit weißen Punkten.



Den Nachmittag konnte ich somit herrlich faul auf meinem Lieblingsplatz in der Sonne verbringen.

Einen schönen Wochenstart wünscht euch

Montag, 5. März 2012

Mit Herz.

Nachdem ich mit den Jahren viele Herzen geschenkt bekam, habe vor einigen Monaten beschlossen, alle an die Wand zu hängen (das von meinem Mann selbstverständlich nicht, obwohl er es mir schon vor vielen Jahren geschenkt hat!) Selbiger wurde natürlich vorab beauftragt, ein schönes graues Rechteck als Hintergrund an die Wand zu malen, denn das schaut einfach netter aus :-)

So hab ich also alle Herzen im Haus zusammengesucht und war selbst erstaunt, wie viele es waren...




Zugegeben, ich hab' das von meiner lieben Schwägerin abgeschaut, die seit einigen Jahren Herzen an der Wand sammelt, aber das stört sie weiter nicht. Und mich auch nicht.

Nun wächst meine Herzerlwand fast wöchentlich und verschönert unser Stiegenhaus :-)

Schöne Woche!

Samstag, 3. März 2012

Springtime.


Heute hat auch bei strahlend blauem Himmel im Garten der kreativwerkstatt der Frühling Einzug gehalten! Schön!


Ein sonniges Restwochenende!







Freitag, 2. März 2012

Lovely Vienna.

Hat mich doch glatt heute im Büro die Motivation gepackt und ich habe beschlossen, den Heimweg zu Fuß anzutreten. Der Himmel war blau, der erste milde Frühlingstag - Herz was willst du mehr (ich hätte wohl besser meine Füße fragen sollen...). Die erste Erkenntnis war, dass ich die Strecke ein bisschen unterschätzt habe - im Endeffekt bin ich gute 12 Kilometer marschiert.

Kaum zu Hause angekommen, verlangte mein Körper vehement ein einstündiges Muskelentspannungsbad :-)

Die zweite Erkenntnis war, dass Wien einfach wunderbar ist - ich habe das unterwegs auch gleich bildlich festgehalten:



Wundertüte - ein entzückendes Geschäft
am Karmelitermarkt

Frühlings Erwachen


Leuchtturm, Donauinsel


Vienna DC


Die UNO City spiegelt sich im TechGate, Vienna DC


Skulptur vorm "alten" Teil des Donauzentrums


Und die dritte Erkenntnis, die eigentlich keine neue ist: mit offenen Augen (und einer Kamera!!) durch die Welt zu gehen, zahlt sich auf jeden Fall aus :-)

Schönes Wochenende!