ja, ich möchte am Laufenden gehalten werden!

Montag, 15. Oktober 2012

Tag me! Tag you!

Ich wurde heute von especiallB getagged und beantworte natürlich sehr gerne ein paar Fragen :-)

Und das sind sie, samt meinen Antworten:


1. uni farben oder bunt?
Mittlerweile eher uni, früher immer sehr bunt

2. Hund oder Katze?
Hund!!!

3. Lieblingsessen?
Fleischkrapfen 












4. Lieblingsreiseziel?

5. selber machen oder kaufen?
Ich versuche, Dinge selbst zu machen... doch um's Kaufen kommt man ja doch nicht herum...

6. Fahrrad oder Auto?
U-Bahn

7. schmollen oder aussprechen?
Zuerst schmollen, dann aussprechen :)

8. Dusche oder Badewanne?
Badewanne mit viiiiiel Badeschaum (Könnte auch dran liegen, dass wir keine Dusche, sondern nur eine Wanne haben *g*)

9. Fleisch oder Gemüse?
Fleisch

10. Brief oder SMS/E-Mail?
E-Mail, wobei ich versuche, hin und wieder Briefe zu verschicken... denni ich freue mich auch riesig, wenn einmal etwas anderes als Rechnungen und Werbung im Briefkasten ist!!

11. Was bedeutet die Weihnachtszeit für Dich?
Ankommen - viel Arbeit im Büro - stille Zeit - Adventmärkte - Familie - Urlaub - Menschenmassen in der Stadt - gemütliche Abende bei Kerzenschein

So, nun bin ich an der Reihe, 11 Fragen zu stellen und ich würde mich freuen, wenn ihr 11 mitmachen würdet:
http://kleiner-seestern.blogspot.co.at/
http://7terstock.blogspot.co.at/
http://blue-stars-blog.blogspot.co.at/
http://atelier-feenzauber.blogspot.co.at/
http://die-herzenswerkstatt.blogspot.co.at/
http://wwwpolkadots-polkadots.blogspot.co.at/
http://querdurchsleben.blogspot.co.at/
http://mamos-kreativblog.blogspot.co.at/
http://made-by-sannshine.blogspot.co.at/
http://neckethingandnelografie.blogspot.co.at/
http://duich2012.blogspot.co.at/

Meine 11 Fragen sind (puh, gar nicht so einfach, sich 11 Fragen zu überlegen...):
1. Stricknadel oder Schleifpapier?
2. Ein Strauß Rosen oder Wiesenblumen?
3. Wohnung oder Haus?
4. Kleid oder Hose?
5. Kaffee oder Tee?
6. Schokolade oder Gemüse? (nicht schummeln ;-))
7. Shoppen gehen oder online-shopping?
8. Deine liebste Jahreszeit?
9. High Heels oder Sneaker?
10. Was war dein erstes Stofftier?
11. Wie kamst du zum Bloggen?

Zu guter letzt die Regeln:
Jede getaggte Person muss darf 11 Sachen über sich selber schreiben.
Man muss darf die 11 Fragen von dem Tagger beantworten, die man gestellt bekommen hat. 
Dann kreiere selbst 11 Fragen für die Blogger die du vorhast zu taggen und suche dir 11 Blogger aus, die weniger als 200 Follower haben und erzähl es den glücklichen Bloggern.
(Zurück-taggen ist nicht erlaubt)

Viel Spaß beim Ausfüllen und Lesen & Danke für's Mitmachen!

Gestern bekam ich ein Päckchen von der lieben Biene - ich hab mich riiiiiiiiesig gefreut... warum, das seht ihr beim nächsten Mal :-)


Kommentare:

  1. Oh! Danke für die Einladung!
    werde ich gerne beantworten.

    lieb grüßt
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. mmmhhh Fleischkrapfen, Hunger! und auf deine Almhütte bin ich dir auch gefolgt... erinnert mich an unseren Almurlaub. Wo ist die denn?
    regenerische Grüße
    P.S: In den letzten Satz hat sich übrigens ein r statt einem t hineingeschwindelt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So, jetzt bin ich noch einmal da. Ich wollte mich bedanken, für die lieben Worte zu unsrer Geschichte und den Etiketten. DANKE, DANKE liebe Exildrautalerin!

      Löschen
  3. He ist das cool! Auf was füe Ideen ihr blogger immer kommt.
    Schade dass ich bogglos bin. Mir würden total viele Fragen einfallen.
    lg LC

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Andrea,
    das hätte ich doch jetzt fast übersehen...
    Danke, dass Du auch an mich gedacht hast! Da muss ich dann wohl morgen mal ran ;o)
    Immer interessant, etwas über die lieben Mitbloggerinnen zu lesen/lernen!
    Herzliche Grüße,
    Irina

    AntwortenLöschen
  5. So, Pflichten fast erfüllt :o) Nur das mit weitere 11 Blogs aussuchen klappt aus Zeitmangel nicht...Hab auch garantiert nicht geschummelt!
    Ganz liebe Grüße,
    Irina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    wir machen gerne mit. Wir melden uns wenn der Post online geht.
    liebe Grüße Caro von www.duich2012.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Grins: Zuerst schmollen, dann aussprechen find ich gut, geht mir auch so :o)
    Und ich liiiiebe Badewanneliegen (OBWOHL wir eine Dusche haben)... Das hat einfach einen therapeutischen Effekt, finde ich...
    Ich verabschiede mich gerade in eine längere Urlaubs-Blogpause und starte gleichzeitig ein hübsches Giveaway - hast du Lust, mitzumachen? Würde mich freuen!
    Alles Liebe, Traude
    ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ

    AntwortenLöschen
  8. Mich hat besonders die Aussage erst schmollen dann aussprechen begeistert. Mache ich auch immer! Und deswegen war ich letztens begeistert als ich dieses Buch gefunden habe: http://www.frieling.de/katalog/archive/978-3-89009-749-7?backto=1
    Super interessant geschrieben auch für nicht Germanisten.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass Du einen Kommentar hier lassen möchtest!